3 Kanal Helis 4 Kanal Helis 6 Kanal Helis Multicopter Akkus & Co Specials Blog Links FAQ
Startseite 4 Kanal Helis Nine Eagles Solo Pro II (V 2) Solo Pro II - Gyro, Sub Trim & Servowege

4 Kanal Helis


ACME Zoopa 350 RTF 2,4 GHz Align T-Rex 100X Super Combo E-flite Blade mSR E-flite Blade mSR X Flitework Mini Bo-105 ADAC FX059 Lofty 2,4 GHz MJX F49 / F649 2,4 GHz Nine Eagles Solo Nine Eagles Solo Pro II (V 2) s-idee 01140 (WLToys V911) s-idee 01160 (Syma F3 2.4G) Walkera HM 5#10 Walkera HM Lama 2 Alu

Solo Pro II - Gyro, Sub Trim & Servowege Solo Pro II vs. Blade mSR Solo Pro II - Zubehör & Tuning Solo Pro II - Tuninghauben Videos "Nine Eagles Solo Pro II"

Site News Umfragen Gästebuch Team Merchandising Kontakt Newsletter Impressum Disclaimer Sitemap

Solo Pro II - Gyro, Sub Trim & Servowege

Beim Nine Eagles Solo Pro II gibt es die Möglichkeit, die Gyroempfindlichkeit, über "Sub Trim" die Servowege und über "EPA (End Point Adjustment)" die Servoendpunkte einzustellen. Diese Einstellungsfunktionen können z.B. nach dem Einbau von Tuningteilen oder wenn man mit der normalen Trimmung an die Grenzen kommt sehr hilfreich sein.
Diese Einstellungen können über die mitgelieferte Fernbedienung durchgeführt werden, indem man den "Trimm-Modus" aktiviert. Hierfür muss der Sender auf Mode 2 gestellt sein. Nach dem Einschalten (und binden) drückt man 3x den Knopf hinten am Gehäuse (gelber Kreis im Bild). Bei jedem Drücken ist ein Piepton zu hören. Um den "Trimm-Modus" zu verlassen, wird der Knopf 1x gedrückt. Es ist wiederum einen Piepton zu hören.

Sub Trim

Vorgehensweise:
Wie oben beschrieben, den Trimm-Modus aktivieren, dann wie gewohnt die Trimmregler bedienen (Zuordnung, siehe Bild):

1: Rolltrimmung
2: Nicktrimmung
3: Gyroempfindlichkeit (nicht Gastrimmung!)
4: Hecktrimmung

Bei jedem Drücken eines Trimmreglers ertönt ein Piepton, auf dem Display ändert sich jedoch nichts. Die Subtrimmung verändert nicht die Mittelstellung, sondern den kompletten Weg den die Servos zurücklegen, verschiebt ihn sozusagen auf der Spindel. Zum Abspeichern der Subtrimmung wird der Knopf auf der Rückseite 1x gedrückt und man gelangt in den normalen "Flugmodus".

EPA (End Point Adjustment)

Vorgehensweise:
Wie oben beschrieben, den Trimm-Modus aktivieren, dann den Akku am Heli abziehen und dann wieder reinstecken.

Um den linken (Roll-)Endpunkt einzustellen den rechten Hebel ganz nach links drücken und dann mit Trimmung "4" den Endpunkt einstellen.

Um den rechten (Roll-)Endpunkt einzustellen den rechten Hebel ganz nach rechts drücken und dann mit Trimmung "3" den Endpunkt einstellen.

Um den Nickendpunkt nach vorne einzustellen den rechten Hebel ganz nach vorne drücken und mit Trimmung "1" den Endpunkt festlegen.

Um den Nickendpunkt nach hinten einzustellen den rechten Hebel ganz nach hinten drücken und mit Trimmung "2" den Endpunkt festlegen.

Beim Einstellen der Servoendpunkte ist auf das jeweilige Ende des Spindelweges zu achten! Man sollte ca. 1mm vorher stoppen, um ein Verhaken zu vermeiden.
Zum Abspeichern wird der Knopf auf der Rückseite 1x gedrückt und man gelangt in den normalen "Flugmodus".

Quelle: rcgroups.com / User "Himalaya"

Binden des Helis mit dem Sender

Zwar ist der Solo Pro II ab Werk mit dem Sender verbunden, jedoch hatten wir 1x das Problem, dass der Kleine die Verbindung zum Sender verloren hatte. Zum erneuten Binden, geht man wie folgt vor: Zunächst drückt man den linken Gasknüppel in Nullposition nach unten (Mode 2) und schaltet den Sender ein. Auf dem Display erscheinen dann 3 waagerechte Striche, welche über das Display wandern. Nun wird am Heli der Akku eingesteckt, nach einiger Zeit und Blinken verbindet sich der Sender mit dem Heli und springt danach auf die normale Displayanzeige um.

Tweet