3 Kanal Helis 4 Kanal Helis 6 Kanal Helis Multicopter Akkus & Co Specials Blog Links FAQ
Startseite FAQ Wie tausche ich den Akku bei einem Mini Heli?

FAQ


Für welche Zielgruppe ist ehelis.de gedacht? Tipps & Tricks für ferngesteuerte Indoor Helis Taugen die billigen Koax Helis was? Fragen zu Koax Helis Was kommt nach dem Koax Heli? Wie sehen Nachtflugblätter von innen aus? Warum stinkt meine Futaba FF-6 am Sim? Warum ruckelt der Flugsimulator auf einmal? Warum lässt sich der i-Helicopter nicht steuern? Warum stürzt mein IR Koax Heli im Freien immer ab? Was ist ein Gyro? Was ist ein 3,5 Kanal Heli? Mit einem 3 Kanal oder 4 Kanal Heli anfangen? Wie tausche ich den Akku bei einem Mini Heli? Warum kippt mein Heli immer (um)? Günstiger Einsteiger Outdoor RC Heli? Wie trimme ich einen ferngesteuerten Helikopter?

Site News Umfragen Gästebuch Team Merchandising Kontakt Newsletter Impressum Disclaimer Sitemap

Wie tausche ich den Akku bei einem Mini Heli?

Mit der Zeit lässt die Leistung der Lipoakkus in den Mini Helis nach, was dazu führt, dass die Flugdauer rapide abnimmt oder der Mini Heli im schlimmsten Fall gar nicht mehr abheben möchte. Bei vielen der Mini Helis kann man den Lipoakku recht einfach austauschen, vorausgesetzt es ist ein passender Ersatzakku erhältlich. Hier möchten wir die Vorgehensweise am Beispiel des Mini Helis YD-112 von fun2get (baugleich mit dem 9808/IX VIII O VIII von fun2get) einmal durchgehen.

Schritt 1: Haube entfernen

Als erstes entfernt man die Haube. Diese ist zumeist mit wenigen Schrauben am Chassis befestigt. Im Falle des Mini Helis YD-112 sind mit dem beigefügten Schraubendreher 4 Schrauben zu entfernen. Dabei ist darauf zu achten, dass die dünnen Kabel nicht beschädigt/abgerissen werden. Weiterhin sollte vermieden werden, die Bauteile auf der Platine zu berühren, da diese durch elektrostatische Aufladung beschädigt werden können. Es kann auch passieren, dass die kleinen Schrauben von den Magneten der Motoren angezogen werden, wenn einem diese aus der Hand fallen.

Schritt 2: Stecker abziehen

Beim YD-112 kann der Akku bequem ausgetauscht werden, da er über einen kleinen Stecker mit der Platine verbunden ist. Bevor man diesen abzieht, sollte man sich natürlich merken, wo Plus (rot) und Minus (schwarz) hingehört bzw. man macht einfach ein Foto davon. Es gibt allerdings auch Modelle, wie z.B. den ACME Zoopa 150 (AirAce AA0170), bei welchem man den Akkutausch nur durchführen kann, wenn man einen Lötkolben besitzt, da der Akku direkt mit der Platine verlötet ist.

Schritt 3: Akkutyp notieren

Nach dem Ausbau schaut man sich den Akku erst mal genauer an. Auf einer Seite des Akkus sind alle wichtigen Daten aufgedruckt. Gerade bei den kleinen Mini Helis handelt es sich normalerweise um einen Lipoakku mit einer Spannung von 3,7V. Neben der Spannung sind noch 2 weitere Kriterien wichtig, nämlich die elektrische Ladung ("Kapazität"), welche in mAh angegeben wird und die Entladerate, welche in C angegeben wird. Beim YD-112 handelt es sich um einen einen Lipoakku mit 3,7V / 180mAh / 15C. Im nachfolgenden Suchformular werden einige 3,7V-Lipos aufgelistet bzw. es kann danach gesucht werden. Beim Einbau des neuen Akkus ist darauf zu achten, dass er von der Position her korrekt eingebaut wird, damit der Schwerpunkt des Mini Helis wieder stimmt.

Ersatzakkus für Mini Helis (z.B. ACME Zoopa 150)

...gibt's z.B. hier bei amazon.


Tweet

Suchbegriffe